Augenoperation mit der ReLEx SMILE 3D Methode

Für wen ist die Operation mit der ReLEx Smile 3D Methode geeignet?
Mit diesem modernsten Operationsverfahren zur Entfernung der Fehlsichtigkeit, werden derzeit Patienten mit höheren Dioptrien für die Ferne behandelt. Es handelt sich hauptsächlich um:

  • Kurzsichtigkeit über -2 Dioptrien,
  • Astigmatismus bis 5 Zylinder.

Ob sie ein geeigneter Kandidat für die Augen-Laseroperation mit der ReLEx Smile 3D Methode sind, entscheidet der Arzt definitiv erst nach der Untersuchung in unserer Klinik. Patienten mit Weitsichtigkeit oder höherem Astigmatismus empfehlen wir die Z-LASIK Operationsmethode.

Risiken und Einschränkungen
Die ReLEx Smile 3D ist in mehrfacher Hinsicht eine revolutionäre Operationsmethode. Sie nutzt den modernen Femtosekundenlaser VisuMax 500, der schonend die Fehlsichtigkeit entfernt, ohne die oberflächlichen Hornhautschichten zu schädigen. Deutlich minimiert sind dadurch alle postoperativen Komplikationen, die bei anderen Operationsverfahren gerade mit der Schädigung der Hornhautoberfläche zusammenhängen. Es handelt sich hauptsächlich um das Risiko der Flap-Verschiebung, Eintrübung der Hornhaut, Bildung von Mikrostriae oder Beeinträchtigung der biomechanischen Eigenschaften der Hornhaut. Nach der Operation stabilisiert sich das Sehen schon innerhalb einiger Stunden, wobei das Auftreten von verstärktem Tränenfluss, oder des Gefühls trockener Augen eher eine Ausnahme ist. Der Vorteil der ReLEx Smile 3D Methode, ist auch das es keinen Geruch von verbrannten Hornhautgewebe gibt. ReLEx Smile 3D ist die beste Wahl für alle Patienten, die sicher sein wollen, dass ihre Sehkraft schnell besser und ohne Komplikationen und Nebenwirkungen sein wird.
iClinic zertifiziert für die anwendung von Relex Smile
certificateHiermit wird bestätigt, dass die iClinic Bratislava zertifiziert ist für die anwendung von Relex Smile.